Hinweise zum Produktionsprozess

Nach Aufgabe einer Bestellung können alle Daten an uns einfach per Daten-Upload oder als Anhang in einer E-Mail an den entsprechenden Bereich übertragen werden. Der Link zum Datenupload wird dir nach Abschluss deiner Bestellung angezeigt.


Außerdem erhältst du von uns eine Bestätigungs-E-Mail zu deiner Bestellung. In dieser E-Mail findest du noch einmal einen Link, der dich zum Upload-Bereich auf unserer Website führt.


Alternativ erreicht du diese Seite auch über “Mein Konto” –> “Bestellungen” –> “Daten hochladen”. Hier kannst du alle notwednigen Daten zu deiner Bestellung an uns übergeben.


Mit Produktionsstart werden deine hochgeladenen Daten geprüft. Bei Rückfragen meldet sich die entsprechende Abteilung direkt bei dir.


Bei Fragen kontaktiere die entsprechende Abteilung via E-Mail.

WICHTIG: Die Produktion wird erst ab Zahlungseingang gestartet und, wenn alle notwendigen Daten (Audio- und Druckdaten sowie Auslieferungsgenehmigung) vorliegen. Die Lieferzeit gilt ab Produktionsstart.

Auslieferungsgenehmigung

Wir als Produzent von Kassetten sind verpflichtet die Tonträger nur gegen Vorlage einer Auslieferungsgenehmigung herauszugeben.

Für JEDE Tonträgervervielfältigung (bespielte Kassetten) benötigen wir daher die Auslieferungsgenehmigung einer Verwertungsgesellschaft (in Dtl. GEMA). Die Produktion sollte in dem Land registriert werden, wo auch die Distribution der Kassetten stattfinden wird. Der Antrag bzw. die Herstellungsmeldung ist NICHT ausreichend. Bearbeitungszeiten des Antrags sollten im besten Fall schon vor der Bestellung eingeplant sein.

JEDE Produktion muss gemeldet werden. Das gilt auch für Produktionen, die kein lizenzpflichtiges Repertoire enthalten. Lizenzpflichtig sind die Werke, deren Autoren (Komponist, Textdichter) Mitglieder einer Verwertungsgesellschaft sind. Bei lizenzfreien Tonträgern fallen keine Gebühren an.

Erst mit Vorlage der Auslieferungsgenehmigung beginnt die Produktion und die Lieferzeit. In Ausnahmefällen kann die Produktion auch schon vorher begonnen werden. Kontaktiere uns dafür am besten direkt per E-Mail.

GEMA-Antrag (Deutschland)

Übersicht weltweit tätige Verwertungsgesellschaften

Hinweis zur Anmeldung bei der GEMA: Die Herstellungsmeldung ist kein Antrag auf Mitgliedschaft in der GEMA.

Kontakt: copyright@tapemuzik.de

Audiodaten

  • WICHTIG: Bei mehreren bespielten Kassetten pro Bestellung die Zuordnung der Daten zur jeweiligen Kassette (z.B. durch Farben der Gehäuse oder genaue Tonbandlänge) angeben.
  • Informationen zu Titelreihenfolge, Seitenzuordnung, Pausenlänge, Interpret, Albumtitel, Katalognummer sowie Komponist/Texter in einem  extra Textdokument angeben
  • Auflösung  min. 44,1 kHz, Abtastrate min. 16bit
  • Anlieferung als wav-Datei
  • Anlieferung der Titel als eine Datei pro Seite (inkl. Pausen) bevorzugt, einzelne Dateien mit Angabe der Pausenlänge sind auch möglich.
  • Seitentrennung (A und B) sowie Titelreihenfolge sollte im Dateinamen eindeutig erkennbar sein
  • bei keiner Angabe zur Pauselänge und Anlieferung in einzelnen Titeln wird eine Pause von 2 Sekunden zwischen den Titeln eingefügt
  • Hinweis: Bei zwei unterschiedlich langen Seiten, empfehlen wir die A-Seite als längere Seite zu wählen, um ein unterbrechungsfeies Hören zu gewährleisten.

Kontakt: studio@tapemuzik.de

Druckdaten

Je nach Bestellung bitte folgende Vorgaben und Spezifikationen beachten:

Haftetiketten (12 Stück pro DIN A4 Blatt)

 

Bei Zubuchung der Option “Druckdatenüberprüfung” erhältst du von uns nach Durchführung des Datenchecks ein Ansichts-PDF des finalen Layouts. Erst nach Freigabe wird die Produktion gestartet. Wurde die Option nicht ausgewählt, besteht keinen Anspruch auf Reklamation, sollten die eingesendeten Daten nicht unseren Spezifikationen entsprechen.”